2. Geriatrie und Sozialarbeitertag im Landkreis Mittelsachsen

Wir möchten Sie zu dem  zweitem Treffen der Altersmedizin nach
Neuhausen einladen. Mit praxisrelevanten Diskussionsthemen  insbesondere zur Prävention
im  Alter  und  zur  geriatrischen  Versorgung  in  Sachsen.

 

Zunehmend  mehr  wissenschaftliche  Studien  belegen,  dass  eine  optimale  Versorgung
geriatrischer  Patienten  nicht  nur  Nachsorge  bei  akuter  Verschlechterung  mit  teilweise
schlechter Prognose bedeutet, sondern zunehmend vor allem auch durch Prävention erreicht
wird. Durch effektive altersgerechte Behandlungsprozesse, Erkennen  von Ressourcen und
Defiziten  in allen Behandlungsebenen, durch optimales Überleitungsmanagement zwischen
allen  Versorgungsstufen  sowie  einer  interdisziplinären  Zusammenarbeit  innerhalb  aller
Prozessbeteiligten  können  ältere  Menschen  nicht  nur  kurativ  sondern  auch sekundär- präventiv  und  tertiärpräventiv  therapiert  werden.  Wissenschaftliche Untersuchungen,  auf  die  heute  eingegangen  werden  soll,  gibt  es  beispielsweise  zur Sturzprävention  und  zur  Infektionsprävention  bei Patienten, Angehörigen  und Mitarbeitern.

 

Auch zu Fragen der Primärprävention und über die Sinnhaftigkeit der Präventivmedizin in der
zweiten Lebenshälfte wird heute Stellung bezogen. Der Betreuungsprozess älterer Patienten
stellt für Angehörige und auch für das therapeutische Team eine große Herausforderung dar.
Deshalb  ist  es  bei  diesem  Personenkreis  besonders  wichtig,  Überlastungssituationen
vorzubeugen. Eine Rehabilitation beim alten Menschen ist nachweislich effektiv und effizient.
Sie kann Defizite und Gefahren aufdecken und eine Verlängerung von Lebensqualität und
Selbstbestimmung ermöglichen. In der Hoffnung, mit interessanten Themen Ihr Interesse geweckt zu haben, erwarten wir Sie

 

Im Anschluss an die Veranstaltung findet ein Get-Together im Restaurant Bereich zum (Fach) Austausch zwischen Referenten, Teilnehmern und Ausstellern bei Buffet und Getränken statt.

Unter dem Motto: "Neue Kontakte knüpfen, bestehende Kontakte pflegen" - Unser Fachtag bietet Ihnen den richtigen Rahmen zum Austausch unter Experten.

 

Der Teilnehmerbeitrag beträgt  € 25.- und beinhaltet die Tagungsunterlagen mit Teilnehmer Zertifikat, Die Tagungsgetränke, die Kaffee Pausen. Die Veranstaltung ist von der Sächsischen Landesärztekammer wieder mit 6 Fortbildungspunkten zertifiziert, und steht unter wissenschaftlicher Leitung des Geriatriezentrums Freiberg Herrn  Dr. med Peter Hien und Herrn Dr. med Neubart als Vorsitzender der Sektion II (Geriatrische Medizin) der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie (DGGG).  Weiterhin ist Dr. Neubart ist in verschiedenen Gesellschaften und Gremien aktiv, u.a. in der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie (DGG) und der Deutschen Vereinigung für Rehabilitation (DVfR).

 

Anmeldungen können ab sofort unter der FreeCall Nummer: 0800-4346480 oder über E-Mail: veranstaltungen@akademie-der-generationen.de  oder untenstehenden Anmeldeformular erfolgen. Sie erhalten selbstverständlich eine Teilnahmezusage und weiteres Info Material bei Anmeldung.

 

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen gerne persönlich zur Verfügung.

 

Ihr

Thomas Münch

-Akademieleiter-

FLYER und Anmeldung zum Download
Flyer-AdG_2010.pdf
PDF-Dokument [2.1 MB]

Vorträge im Download

Moderne Wundversorgung
02 Moderne Wundversorgung - Modernes W[...]
Microsoft Power Point-Präsentation [4.5 MB]