Grußwort der Schirmherrin Bürgermeisterin von Lichtenberg Steffi Schädlich:

 

 

Sehr geehrte Besucher und Gäste,

 

Es ist für mich eine Ehre, die Schirmherrschaft für die Akademie der Generationen übernehmen zu dürfen.     Ich möchte allen danken, die dieses einmalige Projekt aus der Taufe gehoben haben und sich mit viel Mut und Engagement dafür einsetzen werden. Als Bürgermeisterin der Gemeinde werde ich diese Akademie mit all den mir zur Verfügung stehenden Kräften unterstützen um  das Gemeinschaftsgefühl und die Lebensqualität in unserer Gemeinde weiter zu stärken und damit die Bewohnerinnen und Bewohner des Seniorenheimes noch mehr mit in unsere Mitte zu nehmen.  

 Das Anliegen aller Generationen, die Würde des Menschen in allen Lebenslagen gewährleistet zu wissen und sinnvoll auszugestalten, wird  hier auf eine neue Stufe gestellt und mit Leben erfüllt.  

Die Akademie kann dazu beitragen, dass der reiche Erfahrungsschatz und gelebte Traditionen unserer SeniorInnen weiter getragen werden und der  jüngeren Generation erhalten bleiben.

Einen besonderen Dank richte ich an die Inhaberin der Einrichtung, Frau Rita Münch. Für sie ist die Betreuung und Begleitung älterer Menschen und Menschen mit Behinderungen immer eine Herzensangelegenheit und nicht nur ein Lippenbekenntnis. Mit der Eröffnung der Akademie der Generationen verleiht sie damit den Seniorinnen und Senioren eine weitere starke Stimme, die uns alle immer wieder daran erinnert, dass es keine „ewige Jugend und Gesundheit“ gibt.

Ich wünsche den Organisatoren und Mitarbeitern viel Kraft und Ausdauer für das Vorhaben, gutes Gelingen und Erfolg sowie die breite Unterstützung aus allen Schichten unserer Gesellschaft.

 

 

Glück auf!

 

 

Steffi Schädlich

Bürgermeisterin der Gemeinde Lichtenberg